Nach Themen suchen ↓
Themen: PlexMap 2D, PlexMap 3D, Referenzen

Geoplex baut zwei- und dreidimensionale Geodateninfrastruktur für die Stadt Hildesheim auf!

Im Zuge der INSPIRE-Umsetzung baut die Stadt Hildesheim eine moderne Geodateninfrastruktur (GDI) auf, die es erlaubt, browserbasiert Geodatenflüsse koordiniert zu organisieren und dabei sowohl intern als auch extern Daten, Applikationen und Akteure zu vernetzen. Zu diesem Zweck setzt Hildesheim ab sofort auf PlexMap.

Neben der zentralen Datenhaltung (PlexMap Backend) und der Datenverarbeitung (PlexMap Switchboard) im Backend kommen viewerseitig PlexMap 2D und PlexMap 3D zum Einsatz, um sowohl zwei- als auch dreidimensionale Datensätze halten, verarbeiten und darstellen zu können.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Stadt Hildesheim!

Foto: Die Hildesheimer Innenstadt. Blick von der Andreaskirche nach Norden auf die Fußgängerzone (Hoher Weg/Almsstraße). In der Mitte die Kirche St. Jakobi. Urheber: Helmlechner Wikipedia. Lizenz:  Diese Datei ist unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert“ lizenziert.