PlexMap Apps | 3D WebGIS | PlexMap 3D

3D-Stadtmodelle liegen in vielen Verwaltungen bereits vor oder können kostengünstig bezogen werden. Um mit den vorliegenden 3D-Daten nun jedoch einen echten Mehrwert zu erzielen, wird eine leistungsfähige 3D-Geodateninfrastruktur (3D-GDI) mit Komponenten zur Datenhaltung, Analyse und (Web-)Visualisierung benötigt.

PlexMap Apps | 3D WebGIS | PlexMap 3D | 3D-Stadtmodelle

3D-Stadtmodelle

einfach darstellen

PlexMap 3D ist eine webbasierte Systemsoftware zum Aufbau von leistungsfähigen 3D-GDI.

Neben einer 3D-Datenhaltung (PlexMap Magazine) und einem Tool zur 3D-Datenanalyse (PlexMap Switchboard) verfügt PlexMap 3D über einen sehr performanten und einfach bedienbaren Viewer zur Darstellung von 3D-Stadtmodellen im Internet. Neben dem reinen Viewing bietet das System zahlreiche Profi-Tools die bei der Arbeit helfen (u.a. Verschattung, Hochwassersimulation, DGM-Querschnitt, Messen, Koordinaten-Tool, 3D-Zeichnen, Sichtbarkeitsanalysen).

Das bietet der PlexMap 3D Web-Viewer:
  • intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche und optimale Performance. Keine Installation von Plug-Ins notwendig
  • volle Unterstützung von Smartphones und Tablets durch Responsive Design (iOS, Android)
  • einfache Suche per Omni-Searchbox: Adressen, Objekt-Attribute und Funktionen mit einer einfachen Texteingabe finden
  • Darstellung komplexer 3D-Stadtmodelle inkl. Texturen möglich (LoD 3)
  • Viewshed: Welche Bereiche sind von wo sichtbar?
  • Verschattungs-Tool: Verschattungen minutengenau simulieren
  • DGM-Tool: Querschnitte durch das Geländemodell erzeugen und exportieren
  • Messen in 3D: umfangreiche Messfunktionalität (x-, y-, z-Achse, Punkte, Polygone)
  • Druckeditor: PlexMap 3D-Karten erzeugen und drucken
  • Export-Tool: Auswahl und Export von 3D-Daten (CityGML, Shape, STL, OBJ, Collada u.v.m.)
  • externe WMS-/WFS-Dienste, SHP und GML nach PlexMap 3D importieren und darstellen flüssiger Übergang zu Ihren 2D-Daten in PlexMap 3D möglich
  • Schrägluftbilder, Straßenbefahrungsbilder, Hochwasserdaten und Punktwolken mit dem 3D-Stadtmodell visualisieren​
PlexMap 3D Workflows

Die PlexMap Workflows sind das Herzstück Ihrer 3D-GDI. Im Zusammenspiel der Komponenten Magazine, Switchboard und Viewer entstehen vielseitige Möglichkeiten zur Geodatenverarbeitung und -visualisierung.

  • Karten-Editor: PlexMap 3D kann je nach Anwendungszweck vom Kunden konfiguriert werden (verwendete Layer und Layerstile, Legende, Logos, Farben, verwendete Tools…)
  • Umfangreiche Benutzer- und -rechteverwaltung
  • Datenimporte und -exporte werden im Switchboard konfiguriert (räumliche und attributbezogene Filter, Attribute und/oder Koordinatensysteme ändern, eMails versenden, ZIP-Dateien erzeugen, Download-Links bereitstellen)
  • PlexMap 3D unterstützt zahlreiche Schnittstellen und Formate (CityGML, Shape, DXF, CSV, WMS, WFS, NAS, TIFF, PDF, GeoJSON)
  • Im PlexMap Switchboard stehen über 300 Funktionen zur Geodatenverarbeitung zur Verfügung und können zu Prozessketten zusammengebaut werden (ausschneiden, innerhalb, außerhalb, Buffer, zusammenführen, mathematische Operationen…)
  • Über das PlexMap Switchboard können Sie aus Ihren 2D-Daten attribut- oder regelbasiert 3D-Daten erzeugen (z.B. 3D-Baumkataster, 3D-Landschaftsmodell, ALKIS-3D)
  • Weitere Switchboard-Funktionen: Best-of-LOD-Funktion, 3D-Stadtmodelle texturieren, Oberflächenmodelle zum Extrudieren von 2D-Features benutzen, Viewer-Terrains aus DGM erzeugen, Planungsvarianten als Layer veröffentlichen u.v.m. 
PlexMap Apps | 3D WebGIS | PlexMap 3D | 3D-Stadtmodelle

Get in touch

Gerne beraten wir Sie persönlich. Schreiben Sie uns eine E-Mail an 
info@geoplex.de

oder rufen Sie uns direkt an unter
+49(0) 541 357 318 30

PlexMap Street360°