Sie möchten in die 3D-Welt einsteigen, verfügen aber noch nicht über ein eigenes 3D-Modell? Kein Problem: Mithilfe von PlexMap Create3D können Sie vollautomatisch 3D-Gebäudemodelle im Level of Detail 2 (LoD 2)  erzeugen und fortschreiben.

PlexMap Apps | 3D WebGIS | PlexMap 3D | 3D-Stadtmodelle

Vollautomatisch

LoD2-Modelle erzeugen

Als Eingangsdaten benötigt Create3D Gebäudegrundrisse sowie ein digitales Oberflächenmodell wahlweise aus Laserscanning oder aus Luftbildern abgeleitet (Punktdichte jeweils mind. 4 Punkte pro Quadratmeter).

Im Ergebnis liefert Create3D über eine Zuordnung zu den hinterlegten Standarddachformen vollautomatisch 3D-Gebäudemodelle im LoD2. Alle erzeugten Gebäude sind „solid“ und werden im CityGML-Format bereitgestellt. Der Export in andere Datenformaten ist möglich (z.B. 3D-Shape, OBJ, Collada, KMZ). 

Technischer Workflow

Technisch ist Create3D eine Switchboard-Node, wodurch die automatisierte Fortschreibung Ihres 3D-Modells problemlos möglich wird. 

Die Datenhaltung der produzierten Modelle erfolgt im PlexMap Magazine (inkl. Versionierung). Natürlich ist es darüber hinaus möglich die erzeugten 3D-Gebäudemodelle mit PlexMap 3D zu visualisieren. 

Create3D im Einsatz

Geoplex Newsletter

Release-Notes, Veranstaltungstipps und mehr

Get in touch

Gerne beraten wir Sie persönlich. Schreiben Sie uns eine E-Mail an 
info@geoplex.de

oder rufen Sie uns direkt an unter
+49(0) 541 357 318 30